Seminar

MS Word für Fortgeschrittene – Kompaktkurs

Nach diesem Kurs kennen Sie tiefergehende Word-Techniken im Kontext des Büroalltags und können das Gezeigte schnell und effektiv im beruflichen Umfeld umsetzen.

Beschreibung

Immer wieder stoßen auch Anwender und Anwenderinnen mit soliden Word-Grundkenntnissen bei komplexeren Textverarbeitungsaufgaben an Ihre Grenzen. Dazu zählt das Handling mit Dokument- und Formatvorlagen, Formeln und Feldfunktionen (nicht nur im Kontext der Serienbrieferstellung), aber auch das Einbinden unterschiedlicher Objekte und die Gestaltung komplexerer Tabellen mit Word. Dieser praxisorientierte Workshop zeigt Lösungen und gibt Tipps und Tricks für den Alltag.

In diesem Kurs sind Sie richtig, wenn Sie bereits grundlegend mit MS Word vertraut sind, jedoch immer wieder an Ihre Grenzen stoßen, wenn es um kompliziertere und seltener gebrauchte Möglichkeiten von Word geht, die in den Inhalten dieser Kursbeschreibung benannt sind.

Inhalte

  • Aufzählung, Nummerierung.
  • Silbentrennung, Spaltensatz.
  • Seitenränder, Kopf- und Fußzeilen, Seitenzahlen.
  • Einfügen von Objekten (Grafik, Tabelle, Smart-Art).
  • Grundlagen Formatvorlagen.
  • Grundlagen Seriendruck.
  • Voraussetzung: Alle MS-Office-Versionen

Hinweise

Dieser Kurs setzt solide Word-Basiskenntnisse, z.B. erworben in unserem Kurs „MS Word Kompaktkurs“, voraus. Es wird mit Word 2016 im Kurs gearbeitet, Nutzer/innen älterer Versionen, aber auch von Word 2019, können ebenso problemlos teilnehmen.

Anmeldung

Seminar: MS Word für Fortgeschrittene – Kompaktkurs

Termine

  • 20. Oktober 2021, 10:00 – 15:00 Uhr

Ansprechpartner:in

Kontaktperson

Dozierende

Dozent

Gudrun Pannier

Gudrun Pannier studierte Evangelische Theologie in Berlin und Marburg und war als Datenbank- und IT-Administratorin tätig. Seit 2003 ist sie als selbständige IT-Beraterin, Dozentin und Administratorin tätig. Zudem ist sie ECDL-Mastertrainerin und Testleiterin (Europaen Computer Driving Licence) und ausgebildete Onlinetrainerin und Moodle-Administratorin. Sie betätigt sich ehrenamtlich im interreligiösen Dialog und in der Religionspolitik